Sicherheitstraining und Thermik/ Strecke

Sicherheitstraining seit 1992. DHV-zertifiziert. Inklusive Thermik- & Streckenflugtraining

Lac d'Annecy - der Trainingsspot schlechthin! Einzigartige Möglichkeiten! Z.B. morgens Klapper und Spirale - nachmittags mal locker an der kleinen See-Runde (20 km) „schnuppern“. Das gibt es weltweit nur hier! Du trainierst vormittags deine gewünschten Sicherheitsmanöver und genießt, wenn es vom Programm und vom Wetter passt, nachmittags bis in die Abendstunden die unvergleichlichen Möglichkeiten von Spaß- und Streckenflügen. Durch z.T. sanfte Umkehrthermik ein Training zum Wohlfühlen und der guten Stimmung für jede Könnens-Stufe - jeder hat Erfolg und darauf legen wir Wert!

Traumhafte Kulisse in den französischen Alpen

Als sauberster See Europas beworben, ist der Lac d'Annecy (18 km lang und 3 km breit) bei Fliegern und Nichtfliegern überaus beliebt, und relativ wettersicher. Das malerische Südufer des Sees beherbergt der „Nabel der Fliegerszene“. Hier trainieren neben uns die besten Acropiloten der Welt und die weltbesten Wettkampfpiloten, die sich auf Strecke und Sicherheit vorbereiten. Annecy ist Austragungsort des Worldcups.

Optimale Trainingsverhältnisse

Im Sicherheitstraining: Wir starten vom Col de la Forclaz, einem mit feinem Kunstrasen angelegten Startplatz und landen im Sicherheitstraining direkt am Seeufer unmittelbar neben unserem Camp.
Hier steht auch der Sicherheits/Performance Fluglehrer und kann dich bei den Manövern und Landungen bestens unterstützen.
Unser Kleinbus rotiert dank behördlicher Genehmigung direkt von Landeplatz zum Startplatz, so dass bei geeignetem Wetter und Bedarf ohne Zeitverlust von früh morgens bis spät abends trainiert werden kann.
Da der Landeplatz nur von zahlenmäßig begrenzten Sicherheitstrainings-Teilnehmern und nur von den speziell zum Termin zugelassenen Flugschulen beflogen werden darf, ist eine überschaubare Menge an trainierenden Piloten immer garantiert.

  • DHV-Sicherheitstraining zertifiziert nach DHV-Richtlinien - Schwerpunkt!
  • Mindestens 6 Sicherheitstrainingsflüge  („funk und videobetreut") - Je nach Wetter und Fluggebietsauslastung 2-5 Tage
  • Theorie und Videoanalyse zu jedem Flug (bis auf Abreisetag) im Hot Sport Basiscamp
  • Automatik-Schwimmweste und Spezial-Rettungsboot
  • Ausrüstungscheck mit Kompatibilitätsprüfung
  • Je nach Wetter und Fortschritte im Sicherheitstraining:
    2-3 Tage theoretische und/oder praktische Anleitung zu Thermik und/oder Streckenflügen
  • Kursleitung und Schulung durch DHV Sicherheits-/Performance-Fluglehrer
  • Ungeahnter Lernerfolg, unvergessliche Erlebnisse und viel Spaß

Leistung:

Preis:

Training inkl. Thermik/Strecke

890,- €

für Freundeskreis-Mitglieder und Wiederholer

850,- €

Unterkunft zum Selbstkostenpreis

Bis Ende April können wir euch das folgende Angebot machen. Jeder der eine Unterkunft von den angebotenen haben möchte, bitte eine Mail an info@hotsport.de schreiben (gerne para@hotsport.de ins CC nehmen).

Bitte habt Verständnis, dass wir nur komplette Unterkünfte und nicht "zimmerweise" anbieten.

Unterkunft Cottage / Lodge

Annecy (3) 31.8. - 6.9.24

Preis:

Cottage 1-6 Personen Nr. 249 / 250 (Platznummer) pro Woche

760,- €

Lodge 1-7 Personen Nr. 253 / 256 (Platznummer) pro Woche

370,- €

Kurtaxe & Umweltbeitrag pro Person, pro Woche

7,- €

Annecy (4) 7.9. - 13.9.24

Preis:

Cottage 1-6 Personen Nr. 249 / 250 (Platznummer) pro Woche

630,- €

Lodge 1-7 Personen Nr. 253 / 256 (Platznummer) pro Woche

360,- €

Kurtaxe & Umweltbeitrag pro Person, pro Woche

7,- €

Optionen & variable Kosten:

Leistung:

Preis:

Auffahrten mit dem HOT SPORT Shuttlebus (jeweils pro Pers.)

9,- €

Behördliche Genehmigung und Auffahrtserlaubnis zum Startplatz (pro Pers. pro Woche)

20,- €

CO2-Druckpatrone für Automatikschwimmweste (sofern verbraucht)

29,- €

Individueller Videofilm auf 8 GB Stick mit allen deinen Flüge inkl. Intro

28,- €

Die Voraussetzungen sind der A-Schein und der sichere Rückwärtsstart bei 20 km/h. (Letzteres kannst du bei uns vorher im D-Schein Training jeden Sonntag trainieren)

Es hat sich bewährt auf dem Campingplatz zu wohnen.

Am besten rund um unser Veranstaltungszelt! Bitte schau dir die Homepage https://www.sandaya.de/unsere-campingplaetze/la-nubliere und melde dich dort  an.

Damit du in unserer Nähe wohnst und auch bestimmte Vorteile nutzen kannst, gib „Teilnehmer Hot Sport“ an. Wir beraten und unterstützen dich gerne, wenn du z.B. noch einen oder mehrere Mitbewohner für die zweckmäßigen Zeltbungalows (max 4 Pers.) oder die qualitativ hochwertigen Mobilhomes suchst.

Ziele des Sicherheitstrainingsprogramms

  1. Die schnelle Verbesserung einer sicheren Flugtechnik.

  2. Herantasten bzw. der Umgang mit den kritischen Situationen des Gleitschirmfliegens und ein dem Könnens Stand / Trainingslevel angepasstes Training der Abstiegshilfen. Natürlich kannst du z.B. auch ein reines Wingover-Training oder Spiraltraining (Steilspirale, asymmetrische Spirale, Sat-Spirale) durchführen.

Sicherheit

Zu allen Manövern sind wir immer über dem See - immer mit Automatik-Schwimmweste - immer mit Funkkontakt zum erfahrenen Fluglehrer - und immer mit bergungsbereitem Spezial-Rettungsboot mit reichlich PS. Da wir für schwierige Manöver genügend Höhe planen, sind Not-Wasser-Landungen allerdings selten. Alle Übungen werden gründlich theoretisch vorbereitet, meist persönlich durch den Sicherheits-/Performance-Fluglehrer demonstriert oder durch Videos vorgestellt. Eine Video-Analyse fast jeder deiner Übungen gehört genauso zum Leistungsumfang, wie die Stellung von Theoriematerial, wasserdichten Funkgerätetaschen und Automatik-Schwimmwesten.

Sicherheitstrainingsgarantie

An den möglichen sieben Flugtagen absolvieren wir 6-9 Trainingsflüge. Sollte wetterbedingt weniger geflogen werden, kannst Du im nächsten Jahr diesen Kurs preisvergünstigt wiederholen oder auch den entsprechenden Trainingsinhalt kostenlos nachholen. Hier eine Auswahl unserer Übungsformen, die jeder Pilot nach Wunsch und Könnens Stand wählen und gewichten kann:

Individuelles 3-stufiges Training für jedes Trainingslevel! Die Mindestanforderung sind der A-Schein und der sichere Rückwärtsstart bei 20 km/h. (Letzteres kannst du bei uns vorher kostenlos trainieren)

Klapper in allen Variationen mit und ohne Speed, Frontstalls, Nicken, Rollen, B-Stall, Spirale, Trudeln im Ansatz, Spaßmanöver, Rettungsgerätewerfen u.a.

Verbesserung und Automatisierung des Gelernten, größte Einklapper auch aus dem Nicken, Rollen, das Segel eingeklappt andrehen lassen und auffangen, alle Übungen mit und ohne Speed, hohe Wing Over, Full Stall, Verbesserung der Spiraltechniken

Schwerpunkt im Training 3: z.B. Wing Over mit Kurvenwechsel, negativ (trudeln) stabil (Helicopter) mit Ausleitung über Full Stall, SAT-Spirale, asymmetrische Spirale u.a.

Wer Annecy und Hot Sport einmal erlebt hat, kommt immer wieder!

Trainingsprogramm Thermikflug-/Streckenflugtraining

Wenn es vom Programm und vom Wetter her passt geht es los:

Der Startplatz zu den mittags/nachmittags Thermik/Streckenflügen ist meist der Col de la forclaz, ideal angeströmt von Thermik und dynamischen Wind. Ausgangspunkt vieler Worldcups und Weltmeisterschaften. Fluggebiet Planfait bei Talloires ist eine Alternative nur 7km Luftlinie entfernt. Die Fluglehrer geben in diesem Praxis-Training wertvolle Tipps zu Grundlagen des Thermik/Streckenfliegens und besprechen die Umsetzung im Gebiet. Zum ersten Mal “ohne Anstrengung" „oben bleiben“ bis zu stundenlangen Abendflügen sind oft mehrmals die Woche möglich. Den fortgeschrittenen Piloten wird die „kleine Seerunde“ (ca 18 km) ein Begriff sein. 

ACHTUNG: Flüge zum B-Schein:

Piloten, die wie oben beschrieben über den Bereich Startplatz und Landeplatz hinausfliegen möchten und damit u.a. eine Außenlandegenehmigung benötigen, müssen den B-Schein haben oder zur Ausbildung angemeldet sein. 

Der riesige Landeplatz in Doussard ist für alle „Nicht-Sicherheitstrainingsflüge“ angelegt. Hier gibt es das berühmte Landebier von J.P.

Verpflegung:

Spezialitätenabende + Wetter-Alternativprogramm:

Jeder verpflegt sich jeder selber. Allerdings wollen wir auf Wunsch ab und zu Abends zusammen essen gehen. An einem Abend besuchen wir eine urige "Käsehütte" mit Fondue, Raclette und Wurst-/Schinken-Spezialitäten und an einem Abend ist, wenn möglich, das Thema „Italienisch“ Spaghetti-Pizza und Rotwein angesagt. Geplant ist auch ein "Auswärtsessen" nach einem Abend-"Streckenflug", wenn möglich mit Landung an der Käsehütte. Essen und Getränke zahlt jede/r selbst! Auch Frühstück findet in eigener Regie statt. Wir treffen uns in der Regel morgens zwischen 7.30 und 8.00 Uhr zur ersten Auffahrt oder Theorie.

Für ein Alternativ-Programm bei „Nichtfliegerwetter“ sind unzählige Möglichkeiten geboten: Eindrucksvoller Annecy-Besuch („Klein-Venedig“), Shopping, Wassersport, Canyoning, Kletterwald etc.

Wir freuen uns auf deine Mitwirkung - dein Hot Sport Team!

Termine - Sicherheits-, Streckenflug-, und Thermiktraining Annecy 2024

15. - 21. Junianmelden

22. - 28. Juniausgebucht

31. August - 6. Septemberanmelden

7. - 13. Septemberausgebucht

14. - 20. September (in Planung nur bei Bedarf noch nicht angesetzt)ausgebucht

Termine - Sicherheits- und Thermiktraining Annecy 2025

14. - 20. Juni (in Planung)anmelden

21. - 27. Juni (in Planung)anmelden

30. August - 5. September (in Planung)anmelden

6. - 12. September (in Planung)anmelden

13. - 20. September (in Planung nur bei Bedarf noch nicht angesetzt)ausgebucht